Akt-2017-06-06

Ein Hof wird schöner

 

Der Hof wird endlich gleichmässig. Die Vorarbeiten waren etwas kräftezehrend, da natürlich alles in Handarbeit erledigt wurde.

 

   der Hof vor etwa 12 Jahren. Der Nachbar hat noch nichts gesetzt,

       und die Hecke rechts gibts noch nicht.

 

 

  hier noch mit Hasenkäfig. (ohne Deckel !! ) Die

      Kaninchen waren unseren Hunden heilig.

 

Ja, früher, mit nur zwei Hunden wars hier auch mal

    Grün. Jetzt wird jedes Frühjahr fast neu gesät.

 

 

  letztes Jahr im Herbst konnten wir dann zuschlagen.

       Wir bekamen Steine geschenkt. (Es waren genau 941 Stück. Warum so genau? Weil wir sie dreimal

        anfassen  mussten. Aufladen - Abladen - aufstapeln. )

 

       Das Winterquartier der Steine.

 

  Im warmen Frühjahr gings dann los. Betonklopfen

    und wegschaffen. Na wenigstens sieht man einen Fortschritt......

 

 

 

  Oma (fast 14 Jahre) nimmt im Chaos ein Sonnenbad.

Die Steindecke wächst nach unten.

der Graben.

 

 

 

     Na bitte, geht doch.!!

 

  Die Abraumhalde...

 

                                                                                                                                                                   Weg damit.

   Schon sehr viel besser.

  So macht man aus einem 380kg schweren Sandsteinblock

   - mit hilfe von langen Hebeln und einem Wagenheber - eine gar nicht mal so unbequeme Bank.

 

Oma Bliss macht die Endkontrolle.

 

   Auch von Aussen ein neues Gesicht.

 

 

 

 

 

AKT-2017-01-30

Ein Nachtrag zur Weihnachtsfeier des ISCD .

Nachdem Ein Virus wochenlang verhindert hat , dass ich  meine Homepage bearbeiten konnte,

scheine ich ihn jetzt los zu sein.

Hier also ein paar Eindrücke unserer sehr gemütlichen (und harmonischen) Feier.

 

 

 

 

  

 

 

 

                                                                                                         Das  Ausstellungsmaskottchen

Der Weihnachtshund 2016 (die Oma, nicht Miles)

Akt-2016-05-28

  Wir hatten zum 10 jährigen Welpenjubiläum eingeladen, und hatten glücklicherweise eine Woche

   vorher unseren Zaun fertig.

 

 

Den Abend vor der Feier waren wir bei Milo eingeladen. Uns erwartete ein vollgepackter Riesengrill

mit allem was man so zum sattwerden braucht .

Vorher war allerdings Hundetoben angesagt.

Milo und Guinnes vorher

  währenddessen

und hinterher

 

  die Mädels zeigen auch was sie können.

Hier dann DER GRILL....

Es war ein schöner Nachmittag, den wir eigentlich am nächsten Tag fortsetzen wollten.......

 

                  Die Location

         Leider fing es pünktlich um 11.00 Uhr an zu schauern. In den Sonnenmomenten

        kam dann die Kamera zum Einsatz.

 

Akhira, unsere "erstverkaufte"

     (10 Jahre alt)

    Nachdem die Hunde langsam alle naß waren, wurden auch die Regenjacken ausgepackt.

          Ein besonderes Ereignis für uns war der Besuch von unserem "verlorenen Sohn "

          Eclipse (jetzt Walker)

          Walker

         das ist Georgie.

 

     Ein echtes Highlight war allerdings der Besuch von Frau Liebermann aus Berlin.

    Sie ist die Züchterin von unserer Rudeloma Favorit Bliss Red Sirius (13 Jahre alt).

    Es war schön zu sehen wie Fr. Liebermann  sich freute ihre Blissi nach 13 Jahren  wiederzusehen.

      Über den Tag verteilt haben alle ein paar Quizfragen beantwortet und einen

     kleinen Parcour absolviert. Nachdem dann die grandiosen Preise vergeben waren

      und  die Bratwürste dezimiert wurden, suchten wir zum Abschluss des Tages mit

     den verbliebenen Gästen eine Pizzeria auf und liessen den Tag ausklingen. Wir

      freuen uns schon auf das nächste Treffen im nächsten Jahr. (Hoffentlich

      bei besserem Wetter)

 

 

        Am nächsten Tag noch ein Gruppenbild mit Bliss und ein paar ihrer Kinder.

       Links Danira, Bliss, Eyla (Tara), und Cajuna(Bonnie)